Sony Deutschland folgen

Sony World Photography Awards 2012: Jetzt bewerben!

Pressemitteilung   •   Dez 13, 2011 10:00 CET

Ganz gleich ob Amateur oder Profi: Bei den Sony World Photography Awards können alle Fotografen kostenlos teilnehmen. Ihre Beiträge werden von einer Jury mit international hochkarätigen Experten beurteilt. Dieses Jahr sind zum Beispiel die Kuratorin und Autorin Susan Bright und Jon Jones, Director of Photography beim Sunday Times Magazine mit dabei. Der Gewinner des L’Iris d’Or und damit des Titels „Sony World Photography Awards Professional Photographer of the Year“ erhält 25.000 US-Dollar, der Gesamtsieger des Offenen Wettbewerbs kann ein Preisgeld in Höhe von 5.000 US-Dollar in Empfang nehmen. Zudem erhalten alle Gewinner neue Digital Imaging Produkte von Sony. Der Einsendeschluss für alle Beiträge ist am 4. Januar 2012.

Alle ausgewählten und prämierten Bilder werden zur Preisverleihung im April 2012 in einer großen Ausstellung im Somerset House in London gezeigt. Darüber hinaus wird die World Photography Organisation die Arbeiten auf der Website, in internationalen Ausstellungen und im jährlich publizierten Sony World Photography Awards Fotoband präsentieren.

Alejandro Chaskielberg aus Argentinen, Gewinner des L’Iris d’Or / Sony World Photography Awards Professional Photographer of the Year 2011, sagt über den Wettbewerb: „Die Sony World Photography Awards hatten großen Einfluss auf meine Karriere und seit dem Gewinn sind meine Arbeiten weltweit veröffentlicht worden. Den L'Iris d'Or 2011 zu erhalten, war eine Ehre für mich und ich möchte alle Fotografen zur Teilnahme an dem Wettbewerb ermutigen – ungeachtet des Leistungsniveaus, auf dem sie arbeiten.“

Astrid Merget, Creative Director der World Photographer Organisation, fügt hinzu: „Mit großer Freude konnten wir in den letzten Jahren sehen, wie sich die ausgezeichneten Fotografen in unterschiedlichen Karrierestadien mit unglaublichem Erfolg weiterentwickelt haben. Für die Fotografen, die diese Auszeichnungen erhalten und alle damit verbundenen Vorteile und Hilfestellungen nutzen, können die Awards ein echtes Sprungbrett sein.“

Die Sony World Photography Awards 2012 sind breiter angelegt als je zuvor – mit einem weiten Spektrum von Wettbewerben, die sich an Fotografen auf unterschiedlichen Leistungsniveaus wenden. Neben dem Profi- und dem Offenen Wettbewerb mit diversen Kategorien gibt es einen 3D Foto- und Videowettbewerb, den Student Focus Wettbewerb – für Fotografiestudenten im Alter von 18-28 Jahren – und erstmals auch einen Jugendwettbewerb.

Umfassende Informationen zur World Photography Organisation, den Sony World Photography Awards und zur Teilnahme gibt es unter: www.worldphoto.org

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Ellie Hughes oder Amy Barder bei Colman Getty
Tel: + 44 (0) 20 7631 2666
elliehughes@colmangetty.co.uk / AmyBarder@colmangetty.co.uk

Hinweise für die Redakteure

  • Einsendeschluss für den Wettbewerb ist Mittwoch, 4. Januar 2012, um 23.59:59 Uhr (WEZ).
  • Die Teilnahme an allen Wettbewerben ist kostenlos. Alle eingereichten Bilder müssen 2011 aufgenommen worden sein. Fotografen können sich entweder am Profi- oder am Offenen Wettbewerb beteiligen. Eine Teilnahme an beiden Wettbewerben ist nicht möglich.
  • Der L’Iris d’Or Award 2011 ging an Alejandro Chaskielberg aus Argentinien.
  • Für Interviews mit einem Sprecher der WPO oder den Gewinnern des Jahres 2011 wenden Sie sich bitte an Colman Getty.
  • Alle Bilder aus dem Wettbewerb 2011 sind über Colman Getty erhältlich.
  • Die World Photography Awards, gesponsert von Sony, wurden 2007 von der World Photography Organisation (WPO) ins Leben gerufen. Die WPO fördert die professionelle, Amateur- und studentische Fotografie und bietet der Fotoindustrie eine globale Plattform zur Kommunikation, Kollaboration und Präsentation aktueller Trends in den Bereichen Fotojournalismus, Fine Art und kommerzielle Fotografie. Unter der Marke „World Photography“ werden eine Reihe von Initiativen und Programmen für diese globale Community durchgeführt, die kommerzielle, kulturelle und informative Aktivitäten für Fotografen in den vielen verschiedenen Bereichen der Branche bieten, ebenso wie kulturelle Veranstaltungen, an denen die breite Öffentlichkeit teilnehmen kann. Zum WPO Portfolio zählen derzeit auch der World Photography Student Focus Wettbewerb, die World Photo, London (vormals World Photography Festival) mit zahlreichen Events, das World Photography Focus Programme und die World Photography Collection.