Sony Deutschland folgen

Sony bringt den neuen Reader™ Wi-Fi® Ende Oktober auf den deutschen Markt und führt seine offene Content-Strategie konsequent weiter

Pressemitteilung   •   Okt 11, 2011 15:10 CEST

Passend zum Start der Frankfurter Buchmesse hat der Hightech-Verband BITKOM eine aktuelle Studie zum
E-Reader-Markt in Deutschland veröffentlicht und dabei für dieses Jahr ein Marktwachstum für E-Reader von einem Drittel bekanntgegeben. Der Umsatz mit Geräten zur Darstellung elektronischer Bücher wird voraussichtlich von derzeit 24 Millionen auf 31 Millionen Euro um 33 Prozent zulegen. Parallel dazu steigt die Anzahl der verfügbaren Inhalte im EPUB Format in Deutschland ständig an, das was unter anderem die Basis für ein flexibles und breites Content-Angebot darstellt.

„Mit der Einführung unseres neuen Reader™ Wi-Fi® setzen wir im Vergleich zu anderen geschlossenen Systemen im Markt weiterhin auf eine offene Content-Strategie und bieten unseren Kunden damit die größtmögliche Auswahl an digitalen Inhalten“, sagt Henrik Schäfer, Product Group Manager Sony Deutschland.

Große Auswahl an digitalem Content
So können Lesefreunde mit dem neuen Reader™ Wi-Fi® von Sony E-Books über verschiedenste Quellen beziehen, dabei beispielsweise käuflich erwerben, auf gratis verfügbare Inhalte und eigene Dokumente im PDF-Format zurückgreifen oder sogar ausleihen:

  • Literatur-Fans können neuen Lesestoff für den Reader von Sony aus dem breiten Angebot von über 1.000 E-Book Shops in Deutschland beziehen, die E-Books im EPUB Format anbieten. Dabei hat der Konsument mit dem Reader von Sony die freie Wahl, in welchem Shop er seine digitalen Inhalte bezieht. Online-Portale wie zum Beispiel