Sony Deutschland folgen

So viel Auswahl gab es noch nie – Sony präsentiert fünf neue Blu-ray Heimkino-Modelle

Pressemitteilung   •   Aug 11, 2009 13:59 CEST

Alle Geräte sind leicht zu bedienen und überzeugen mit besten Home Entertainment-Fähigkeiten in Bild und Ton.

Heimkino mit atemberaubendem Bild, aber ohne optimalen Sound ist wie Ferrari fahren in nur den ersten beiden Gängen – beides sorgt nicht wirklich für Begeisterung. Um Film-Fans endlich das perfekte Bild plus perfekten Ton aus einer Hand zu bieten, bringt Sony Deutschland ab September 2009 gleich fünf neue Blu-ray Heimkino-Modelle auf den Markt: Die Home Entertainment Anlagen BDV-E300, BDV-800W, BDV-Z7, HTP-BD36SF und das Blu-ray plus Receiver Paket AVB-DN360 bieten für jeden Heimkino-Fan genau das Richtige. 

BDV-E300 und BDV-E800W

Die Komplettsysteme BDV-E300 und BDV-E800W verbergen hinter ihrem schicken schwarzen Chassis jede Menge Power. Der 1000 Watt S-Master Digitalverstärker garantiert noch mehr Action in den eigenen vier Wänden. Die E300-Variante bietet hier S-Master Verstärkung mit 24bit, die E800W-Alternative kann sogar mit 32bit aufwarten. Die Blu-ray Player beider All-inclusive Lösungen sind bereit für die interaktiven BD-Live Features aus dem Internet. Dank 24p und x.v. Colour Wiedergabe lassen die neuen Sony Geräte in punkto Bildqualität keine Wünsche offen. Zudem skalieren sie selbst DVDs auf High Definition mit 1080p.

In punkto Sound brillieren sie durch die Dolby TrueHD und dts-HD Master Audio Wiedergabe. Für den perfekten Surround-Sound-Effekt sorgt das virtuelle 7.1 Kanal Feature. Zu fünf echten Boxen errechnet die Sound-Elektronik der Geräte noch den Ton für zwei weitere virtuelle Boxen. Mit dem optional erhältlichen Erweiterungskit WAHT-SA1 können die Rücklautsprecher kabellos über Funk die Audiosignale empfangen und wiedergeben. Überflüssiges Kabelgewirr quer durch das Wohnzimmer ist damit ein für alle Mal passé. Für die nötige Flexibilität sorgt die integrierte DIGITAL MEDIA PORT Schnittstelle. Mit optional erhältlichen Adaptern für den Bluetooth-Empfang, den iPod oder einen WALKMAN können verschiedene Musikquellen direkt mit der Anlage verbunden werden.

Die Unterschiede zwischen den beiden Komplettsystemen BDV-E300 und BDV-800W: Das Blu-ray Paket BDV-E300 besteht aus der eigentlichen Anlage plus fünf kompakte Satelliten-Lautsprecher mit Subwoofer. Auf Wunsch können die Rücklautsprecher kabellos mit dem Erweiterungskit WAHT-SA1 verbunden werden. Der große Bruder BDV-800W bietet vier große Standlautsprecher, einen Subwoofer und das WHAT-SA1 Modul serienmäßig. 

BDV-Z7

Das Schmuckstück unter den neuen Blu-ray Kompaktanlagen von Sony ist zweifellos der BDV-Z7. Klein aber fein sorgt die S-Force Surround Technologie für 5.1 Surround Sound – und das bei einem 2.1 Lautsprechersystem. Gerade in kleinen Heimkinos oder Wohnzimmern können die Nutzer problemlos auf die Rücklautsprecher verzichten, ohne beim Sound-Erlebnis Einbußen hinnehmen zu müssen. Mit seinen 350 Watt Leistung, BD-Live Funktionalität, der Möglichkeit Blu-ray Discs mit 24 Bildern pro Sekunde (24p) und mit x.v. Colour Technologie wiederzugeben, machen ihn zu einem echten Allrounder. Auch hier sorgt bei der DVD-Wiedergabe das Upscaling für ein perfektes hochauflösendes Bild (1080p) – die DIGITAL MEDIA PORT Schnittstelle garantiert die nötige Flexibilität, um auch Musik oder Filme von anderen Medien jederzeit abspielen zu können. Die schlanke, edel-schwarze Front des Design-Pakets überzeugt auf den ersten Blick. Unaufdringlich verschmilzt die kompakte Anlage mit seiner unmittelbaren Umgebung. 

HTP-BD36SF, HTP-BD36SS und AVB-DN300

Zusätzlich zu den neuen All-in-one Blu-ray Systemen erweitert Sony Deutschland auch sein Portfolio rund um den bereits erfolgreich eingeführten Blu-ray Player BDP-S360. Neben der im April angekündigten Komplett-Anlage HTP-BD36SF – bestehend aus dem Einsteiger-Blu-ray Player BDP-S360 und einem genau auf seine Fähigkeiten abgestimmten Receiver plus 5.1 Lautsprechersystem – bietet Sony Deutschland ab September auch hier eine neue Alternative für Heimkino-Fans: das HTP-BD36SS Komplettsystem. Beide Varianten verfügen über 1.000 Watt Power, drei HDMI-Eingänge zum Anschluss von Set-Top-Boxen oder Spielekonsolen und eine DIGITAL MEDIA PORT Schnittstelle. Mit dem optional erhältlichen Zubehör können MP3-Player, Computer oder Mobiltelefone direkt an das Sound System angeschlossen werden. Einziger Unterschied beider Varianten: Die HTP-BD36SF-Alternative setzt auf große Standlautsprecher, der HTP-BD36SS setzt auf dezente Kompakt-Boxen. Ganz gleich für welche Variante sich der Nutzer entscheidet: Beide Systeme unterstützen die S-Air Technologie von Sony. Das bedeutet: Auch hier verschwinden mit dem optional erhältlichen Erweiterungs-Kit WAHT-SA1 die Kabel zu den Rücklautsprechern aus dem Wohnzimmer.

AVB-DN360

Neu kombiniert Sony zudem den BDP-S360 mit dem neuen Receiver STR-DN1000. Das Oberklasse-Modell lässt mit x.v. Colour, Deep Colour, 7.1. Surround Sound in DTS HD Master Audio und Dolby TrueHD sowie der Möglichkeit, Blu-ray Discs als Kino-Original in Full HD mit 24 Bildern pro Sekunde abzuspielen, kaum Wünsche offen. Vier HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang machen ihn in Kombination mit dem BDP-S360 Blu-ray Player zu einer echten Heimkino-Zentrale für gehobene Ansprüche. Besonders überzeugend: Die grafische Benutzeroberfläche zur Einrichtung des Geräts ist stark an die High End ES-Receiver-Serie von Sony angelehnt.


Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

BDV-E300: 599,00 Euro
Verfügbarkeit: September 2009

BDV-E800W: 1199,00 Euro
Verfügbarkeit: September 2009

BDV-Z7: 999,00 Euro
Verfügbarkeit: September 2009

HTP-BD36SF: 799,00 Euro
Verfügbarkeit: seit August 2009

HTP-BD36SS: 649,00 Euro
Verfügbarkeit: seit August 2009

AVB-DN360: 849,00 Euro
Verfügbarkeit: Oktober 2009