Sony Deutschland folgen

Open Planet Ideas: Noch vier Tage offen für neue Ideen

Pressemitteilung   •   Dez 09, 2010 11:30 CET

Bislang wurden bereits 350 innovative Vorschläge auf der Plattform Open Planet Ideas eingereicht. In wenigen Tagen endet die Konzeptphase des Wettbewerbs. Deshalb möchte Sony noch einmal jeden aufrufen, der Online-Community seine Ideen vorzustellen. Ein Expertengremium aus neun führenden Repräsentanten von Sony, WWF und des globalen Design-Unternehmens IDEO entscheidet dann, welche Idee in die Tat umgesetzt wird.

„Wir waren von der Resonanz auf das Projekt überwältigt und haben bereits einige fantastische Ideen gesehen“, sagt Emily Nicoll, General Manager Umweltkommunikation bei Sony Europe. „Die Online-Community diskutiert nicht nur kritisch ihre Ideen, sondern spendet auch Beifall und baut die Konzepte einzelner Mitglieder weiter aus. Alle arbeiten zusammen und entwickeln gemeinsam viele spannende Vorschläge, wie wir einigen der größten Herausforderungen, denen unser Planet heute gegenübersteht, begegnen können.“

Das Crowdsourcing-Projekt Open Planet Ideas wurde von Sony und WWF in Zusammenarbeit mit der globalen Design-Beratung IDEO entwickelt. Ziel des Projektes ist, die Kraft engagierter und interessierter Menschen im Internet für ökologische und soziale Belange nutzbar zu machen.

Weitere Informationen gibt es unter: