Sony Deutschland folgen

Neue Sony Eco-Fernseher schonen die Umwelt und den Geldbeutel

Pressemitteilung   •   Mai 28, 2009 10:00 CEST

Sparen möchte heute jeder – selbstverständlich auch beim Strom. Da kommen die neuen Sony Fernseher gerade recht. Die Geräte der aktuellen WE5-Serie verbrauchen mit rund 88 Watt in der Stunde kaum mehr Energie als eine herkömmliche Glühbirne – und das bei optimaler Bildqualität. Damit verbrauchen die neuen Energiespar-Fernseher von Sony nur noch halb soviel Strom wie die Vorgängermodelle. Trotzdem: Auch die besten Eco-Technologien sind nur so gut wie ihre Nutzer erlauben. Wer hier ein paar Grundregeln beachtet, kann nicht nur aktiv etwas für die Umwelt tun, sondern auch Geld sparen.


Regel 1: richtig fernsehen

Moderne LCD-Fernseher bieten zahlreiche Einstellmöglichkeiten – die meisten Nutzer wählen allerdings nicht immer die optimalen. Ohne Verluste bei der Bildqualität sollte man abends im abgedunkelten Wohnzimmer die Bildhelligkeit reduzieren. Das schont nicht nur die Augen, sondern auch die Stromrechnung. Umweltfreundliche Fernseher wie die neuen Geräte von Sony verfügen deshalb über einen praktischen Lichtsensor, der die Leuchtkraft des Flachbildschirms automatisch an die Lichtverhältnisse im Raum anpasst.


Regel 2: auch mal abschalten

Wenn der Fernseher tagsüber stundenlang ungenutzt läuft, nützt es auch nichts, wenn er dank neuer Technologien grundsätzlich weniger Strom verbraucht. Deshalb gilt: Fernseher ausschalten, wenn keiner hinschaut. Abends wird es allerdings komplizierter. Ein gewöhnlicher Fernseher merkt nicht, wenn der Zuschauer einschläft und läuft einfach weiter. Nicht so die WE5-Serie von Sony. Die neuen Fernseher sind mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der den Bereich vor dem Bildschirm permanent auf Veränderungen abtastet. Herrscht vor dem Fernseher längere Zeit Ruhe, schaltet er automatisch in den Standby-Modus – der Ton läuft noch einige Minuten weiter. Registriert er wieder eine Bewegung, erscheinen sofort wieder Ton und Bild. So kann man auch im Schlaf Strom sparen.


Regel 3: richtig abschalten

Abschalten ist nicht gleich abschalten. Denn: Im Standby-Modus verbrauchen Elektrogeräte weiter Strom. Konkret sind es zwar bei allen aktuellen BRAVIA Fernsehern nur 0,19 Watt. Trotzdem: Es wird weiter Energie verbraucht. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, zieht deshalb am besten den Stromstecker – oder setzt gleich auf die neuen Eco-Fernseher von Sony. Alle Geräte der WE5-Serie verfügen zusätzlich über einen echten Netzschalter.


Preise und Verfügbarkeit

BRAVIA KDL-40WE5
Unverbindliche Preisempfehlung: 1.399,00 Euro
Erhältlich: ab sofort

BRAVIA KDL-46WE5
Unverbindliche Preisempfehlung: 1.799,00 Euro
Erhältlich: ab sofort