Sony Deutschland folgen

Moneypenny glänzt für Sony

Pressemitteilung   •   Sep 14, 2015 16:44 CEST

In einem neuen Kampagnen-Film überbringt Naomie Harris als Moneypenny gegen alle Widerstände Bonds unverzichtbares Xperia Smartphone.

Berlin, 14. September 2015. Der neue Kampagnen-Film von Sony präsentiert brandneue Technologien, die „wie für Bond geschaffen“ sind. Moneypenny setzt die Super-Zeitlupe der RX100 IV von Sony zur Beobachtung ein, bevor sich eine dramatische Verfolgungsjagd durch London entzündet, als sie Bonds Xperia Z5 überbringen will. Gedreht unter der Regie von Danny Kleinman – verantwortlich für viele legendäre Titelsequenzen von Bond-Streifen – heizt der Spot die Neugier der Fans auf den kommenden Film an.

Im Vorfeld der Veröffentlichung des lang erwarteten neuen Bond-Films SPECTRE präsentiert Sony jetzt die Werbekampagne „Made for Bond“, in der Naomie Harris alias Moneypenny die Hauptrolle spielt. SPECTRE, eine Kooperation von Albert R. Broccolis EON Productions, den Metro-Goldwyn-Mayer Studios und Sony Pictures Entertainment, kommt in Deutschland, Österreich und der Schweiz Anfang November in die Kinos.

Der rasante Kurzfilm zeigt eine atemberaubende Verfolgungsjagd quer durch das Londoner Stadtviertel South Bank, bei der sich Moneypenny gegen mysteriöse Schurken behaupten muss, um Bonds Smartphone, das Xperia Z5 zu überbringen. Mithilfe von Spitzentechnik, darunter der neuen Cyber-shot Kompaktkamera RX100 IV, fängt sie Beweisbilder in Super-Zeitlupe ein.

Das Stück entstand unter der Leitung des legendären britischen Regisseurs Danny Kleinman. Für die Produktion zeichneten die Produktionsfirma Rattling Stick und die Werbeagentur adam&eveDDB verantwortlich. Der Kampagnen-Film wurde überwiegend mit der professionellen Filmkamera F65 von Sony gedreht. Zwischendurch sind Filmsequenzen in Zeitlupe auf dem Bildschirm der Kamera RX100 IV zu sehen sowie Fotos, die auf dem Display des Xperia Z5 erscheinen.

„Dieser Kampagnen-Film gibt die Spannung der Geschichte ideal wieder,“ so Regisseur Kleinman. „Vor der spektakulären Kulisse Londons nimmt er die Zuschauer mit auf eine rasante Verfolgungsjagd und fängt dabei die ganze Spannung dieser Mission hautnah ein.“

„London ist die perfekte Kulisse für diesen Kampagnen-Film“, ergänzt Naomie Harris. „Schließlich ist Bond durch und durch britisch, und deshalb war es wichtig, den Film hier zu drehen. Es ist kein traditioneller Werbespot, sondern ein richtiger, actiongeladener Kurzfilm.“

Kazuo Hirai, Präsident und CEO der Sony Corporation, fügt hinzu: „Sony ist seit Casino Royale stolzer Partner der legendären Bond-Filme. Das Xperia Z5 und die Kamera RX100 IV sorgen mit ihrer Fülle an Funktionen für Action und sind dennoch praktische, alltagstaugliche Geräte. Sei es für Moneypenny auf einer Undercover-Mission oder für exzellente Bilder im Alltag – mit dem Xperia Z5 und der RX100 IV stehen allen Nutzern preisgekrönte Produkte zur Verfügung, die bedienungs- und taschenfreundlich sind und sich für Alltags- und Geheimdiensteinsätze gleichermaßen empfehlen.“

Die Kampagne startet offiziell Anfang Oktober mit einem TV-Spot. Die von der MediaCom geleitete Medienkampagne umfasst auch Print, Retail, digitale Medien und OOH.

Die kompakte, leistungsstarke Premium-Kamera RX100 IV ist mit dem weltweit ersten[1] 1,0 Zoll „stacked“ Sensor ausgestattet. Sie ermöglicht Zeitlupenaufnahmen mit 40-facher Verlangsamung bei Bildwiederholraten von bis zu 1000 Bildern pro Sekunde[2] und liest Daten fünfmal schneller als frühere Modelle. Damit ist die RX100 IV das perfekte Gerät für Moneypenny.

Und das Xperia Z5 ist das ideale Smartphone der nächsten Generation für James Bond: Es verfügt über einen Autofokus, der mit der bahnbrechenden Geschwindigkeit von nur 0,03 Sekunden[3] auslöst[4], hat einen Fingerabdruck-Sensor, der in den charakteristischen Einschaltknopf integriert ist und es präsentiert sich in einem außerordentlich eleganten wasserdichten[5] Design.

Angekündigt am 2. September 2015 auf der IFA in Berlin, kommt das Xperia Z5 Anfang Oktober 2015 in den Handel.

Sony. Made for Bond.

Weitere Informationen unter: www.sony.de

YouTube-Link zum TVC (60 Sekunden): https://youtu.be/5y_UqgxQv10

Über SPECTRE

Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (Daniel Craig) auf eine gefährliche Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom. Dort trifft er Lucia Sciarra (Monica Bellucci), die schöne, unnahbare Witwe eines berüchtigten Verbrechers. Bond schmuggelt sich in ein geheimes Treffen ein und deckt die Existenz der finsteren Verbrecherorganisation SPECTRE auf.

In London stellt unterdessen Max Denbigh (Andrew Scott), der neue Chef des Centre for National Security, Bonds Tätigkeit in Frage, ebenso wie die Relevanz des MI6 unter der Führung von M (Ralph Fiennes). Heimlich bittet Bond Moneypenny (Naomie Harris) und Q (Ben Whishaw), ihm dabei zu helfen, Madeleine Swann (Léa Seydoux) aufzuspüren, die Tochter seines alten Erzfeinds Mr. White (Jesper Christensen), die vielleicht den entscheidenden Hinweis liefern kann, um das schier undurchdringliche Netz um SPECTRE zu entwirren. Als Tochter eines Killers versteht sie Bond besser als die meisten anderen. Während Bond immer tiefer ins Herz von SPECTRE vordringt, findet er heraus, dass es eine erschreckende Verbindung zwischen ihm und dem Feind gibt, hinter dem er her ist (gespielt von Christoph Waltz).

Der Film wurde erneut unter der Regie von Sam Mendes gedreht und zum vierten Mal von Daniel Craig als Rolle des 007 besetzt. SPECTRE wurde von Michael G. Wilson und Barbara Broccoli produziert. Das Drehbuch verfassten John Logan, Neal Purvis & Robert Wade und Jez Butterworth nach einer Story von John Logan und Neal Purvis & Robert Wade.

Über Albert R. Broccolis EON Productions

EON Productions Limited und Danjaq LLC befinden sich zu 100 Prozent im Besitz und unter der Führung der Familie Broccoli/Wilson. Danjaq mit Sitz in den USA hält zusammen mit den Metro-Goldwyn-Mayer Studios die Rechte an allen bestehenden James Bond-Filmen und hat das Recht zur Produktion weiterer James Bond-Filme sowie die weltweiten Vermarktungsrechte inne. EON Productions, eine Tochtergesellschaft von Danjaq mit Sitz im Vereinigten Königreich, zeichnet für die Produktion der James Bond-Filme verantwortlich. Die 007-Reihe ist die längste der Filmgeschichte: Seit 1962 wurden 23 Filme produziert. Michael G. Wilson und Barbara Broccoli haben als Nachfolger von Albert R. „Cubby“ Broccoli eine Reihe der erfolgreichsten Bond-Filme produziert, darunter CASINO ROYALE, EIN QUANTUM TROST und SKYFALL.

Über Metro-Goldwyn-Mayer

Metro-Goldwyn-Mayer ist ein führendes Entertainment-Unternehmen, das sich auf die Produktion und den internationalen Vertrieb von Film- und Fernsehinhalten spezialisiert hat. Das Unternehmen verfügt über eines der umfangreichsten Archive für Premium-Filme und -Fernsehproduktionen weltweit. Darüber hinaus investiert MGM in nationale und internationale Fernsehsender und ist der Mehrheitseigner und die Vertriebsgesellschaft der United Artists Media Group (UAMG). Weitere Informationen finden Sie auf www.mgm.com.

Über Sony Pictures Entertainment

Sony Pictures Entertainment (SPE) ist eine Tochtergesellschaft der Sony Entertainment Inc., einer Tochtergesellschaft der in Tokio ansässigen Sony Corporation. Die weltweiten Aktivitäten von SPE umfassen Herstellung, Erwerb und Vertrieb von Filmen; TV-Produktionen, deren Beschaffung und Vertrieb; TV-Netzwerke; Erstellung und Verteilung von digitalen Inhalten; Betrieb von Studioeinrichtungen und die Entwicklung neuer Unterhaltungsprodukte, -Services und -Technologien. Weitere Informationen unter www.sonypictures.com.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

DSC-RX100M4 von Sony: 1.150,00 Euro

Verfügbarkeit: bereits verfügbar

[1]Bei digitalen Fotokameras (laut Recherchen von Sony, Stand Juni 2015).

[2]In PAL. Im Menüsystem kann zwischen PAL/NTSC gewechselt werden. Videos in Zeitlupe können bei 1000 fps, 500 fps und 250 fps aufgenommen werden. Bei Zeitlupenaufnahmen sind keine Tonaufzeichnungen möglich. SDXC-Speicherkarte der Klasse 10 oder höher erforderlich.

[3]Gemäß den CIPA-Richtlinien (CIPA - Camera & Imaging Products Association).

[4]Die Angabe basiert auf den Ergebnissen technischer Tests der Autofokus-Geschwindigkeit bei den Sony Smartphones Xperia Z5 Compact und Xperia Z5im Vergleich zum Apple iPhone 6, Apple iPhone 6 Plus, HTC One M9, LG G4, Samsung Galaxy Note 4 und Samsung Galaxy S6 (den „führenden Smartphones“, die von Strategy Analytics als die Top 6 der Flagschiff-Geräte 2015 gemäß Shelf-Share-Rate definiert wurden). Die Untersuchungen wurden von Strategy Analytics im Zeitraum vom 5. bis 6. August 2015 durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie bei: Sony Mobile Communications.

[5]Die Smartphones der Xperia Z5 Serie sind wasserdicht und staubgeschützt, sofern einige einfache Anweisungen befolgt werden: Alle Anschlüsse und Abdeckungen müssen fest verschlossen sein; das Gerät darf nicht tiefer als 1,5 Meter oder länger als 30 Minuten in Wasser eingetaucht werden; und das Wasser sollte Süßwasser sein. Das Gerät darf gelegentlich in Schwimmbecken mit chlorhaltigem Wasser verwendet werden, sofern es anschließend unter fließendem Wasser abgespült wird. Das Gerät darf nicht in Meerwasser und Schwimmbecken mit Salzwasser verwendet werden. Bei missbräuchlicher oder unsachgemäßer Verwendung des Geräts erlischt die Garantie. Das Gerät ist gemäß den IP-Schutzarten IP65 und IP68 geschützt. Nähere Erläuterungen zu den IP-Schutzarten und weitere Informationen finden Sie unter http://support.sonymobile.com/global-en/dm/waterproof.

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender und deckt die Bereiche Audio, Video, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie ab. Mit seinen Geschäftsbereichen Musik, Film, Computer-Entertainment und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainmentkonzern zu agieren. Im Geschäftsjahr mit Ende 31. März 2014 verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von ca. 75 Milliarden US-Dollar. Sony Global Website: http://www.sony.net/

Über Sony Mobile Communications

Sony Mobile Communications ist eine Tochtergesellschaft der Sony Corporation, ein weltweit führendes Unternehmen mit Sitz in Tokio, das innovative Produkte in den Bereichen Audio, Video, Spiele, Kommunikations- und Informationstechnologie für Endverbraucher und professionelle Anwender herstellt. Mit seinen Geschäftsfeldern Musik, Film, Computerspiele und Online ist Sony einzigartig aufgestellt in Technologie und Unterhaltung. Im Xperia Portfolio vereint Sony Mobile Communications herausragende Sony Technologien mit erstklassigen Inhalten und Services und bietet leichten Zugriff auf die vernetzten Unterhaltungserlebnisse aus der Welt von Sony.

Informationen und Bildmaterial zu den Neuankündigungen unter: http://blogs.sonymobile.com/de/category/presse/

Weitere Informationen unter: www.sonymobile.de

Ansprechpartner für Medien:

Sony Mobile Communications International AB, MU Germany

Susanne Burgdorf

E-Mail: susanne.burgdorf@sonymobile.com

häberlein & mauerer

Sabrina Rogge

Tel. +49.89.381 08 -257

E-Mail: sabrina.rogge@haebmau.de

Alena Haage

Tel. +49.89.381 08 -149

E-Mail: alena.haage@haebmau.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument