Sony Deutschland folgen

It’s Play Time: Sony auf der CES 2014

Pressemitteilung   •   Jan 07, 2014 10:00 CET

Neue Unterhaltungselektronik, Inhalte und Dienste steigern das Entertainment-Erlebnis zu Hause und unterwegs.

Auf der CES 2014 stellt Sony seine neuesten Unterhaltungselektronik-Technologien vor und hat dabei für jeden etwas zu bieten: 4K Fernseher mit höchster Auflösung, Kameras für Fotografen mit unterschiedlichsten Ansprüchen, innovative Smartphones, die die mobile Kommunikation verändern. Als Unternehmen, das die Nutzererlebnisse der Konsumenten immer wieder neu definieren möchte, setzt Sony mit seinem Produkt-Line-up zur CES 2014 auf ein zentrales Thema: „Spielen“.

„Das Wort ‚Spielen‘ kann sich auf die verschiedensten Dinge beziehen – Games, Musik, Sport oder auf einem Gerät die Abspieltaste drücken –, doch der gemeinsame Nenner ist stets, Spaß zu haben“, so Mike Fasulo, Präsident und COO, Sony Electronics. „Unsere neuen Produkte sind dazu gedacht, ganz nah bei den Konsumenten zu sein und ihre Lieblingsaktivitäten noch schöner zu machen. Durch die Kombination von Technologien und Emotionen schaffen sie Erlebnisse, die nur Sony möglich machen kann. Damit stehen diese Geräte für die Essenz dessen, was Sony antreibt.“

Auf der CES 2014 verbindet Sony Produkte, Inhalte und Online-Dienste, um intensive, dynamische Unterhaltungserlebnisse zu ermöglichen – zu Hause und unterwegs.

Bildqualität und mehr: Die neuen BRAVIA 4K Ultra HD Fernseher
Das 4K Portfolio von Sony wächst weiter und umfasst alle Aspekte der Aufzeichnung, Produktion und Wiedergabe von Inhalten. Gleich drei neue BRAVIA Modellreihen stehen für den Aufbruch in das neue 4K Ultra HD Fernsehzeitalter: Die X95-Serie mit einer Bildschirmdiagonalen von 216 Zentimetern (85 Zoll), die X9-Serie mit Modellen in 55, 65 und 79 Zoll Größe und die X85-Serie mit Fernsehern in 49, 55 und 65 Zoll.

Ob sonnendurchflutete Urlaubsvideos oder von Finsternis getränkte Thriller – die Kontraste der neuen 4K Ultra HD Fernseher von Sony sind überwältigend. Die in der X95-Serie integrierte neue X-tended Dynamic Range PRO-Technologie vergrößert den Abstand zwischen hell und dunkel im Vergleich zu bisherigen Bildschirmtechnologien um das bis zu Dreifache. Speziell die extremen Schwarzwerte lassen das Herz der Cineasten höher schlagen.

Und weil nicht nur Sportfans auf 60 Vollbilder pro Sekunde (60p) schwören, unterstützen die TV-Geräte von Sony mit HDMI 2.0 den aktuellen HDMI-Standard. Sie sind die ideale Lösung für rasante Live-Übertragungen, bei denen durch die hohe Vollbildfrequenz jedes Detail sichtbar wird – und auch sichtbar bleibt, selbst bei schnellen Bewegungen oder Kameraschwenks. Dank MHL 3.0 empfangen die neuen TV-Geräte 4K Videos gern via Smartphone oder Tablet. Das Know-how, um den HEVC Codec zu verstehen, ist ebenfalls an Bord. Damit steht technisch der 4K Übertragung via Internetstreaming nichts im Weg.

Zwei Triple-Tuner in allen 4K Geräten runden das Premium-Ausstattungspaket sinnvoll ab. Wer mag, kann also zukünftig eine Sendung auf einer externen Festplatte aufzeichnen und gleichzeitig eine andere Sendung anschauen beziehungsweise die Bild-in-Bild Funktion nutzen.

Überragende Bildqualität dank Triluminos und Upscaling
Auch die Farben wirken bei den neuen BRAVIA 4K Ultra HD Fernsehern wie aus einer anderen Welt – oder besser gesagt, wie von dieser Welt: Denn die Triluminos Technologie erweitert den Farbraum und somit die Zahl der darstellbaren Farben deutlich, insbesondere bei 4K Ultra HD Inhalten. Sie erstrahlen lebensecht und natürlich auf dem Bildschirm. Verschneite Winterlandschaften, das in der Sonne glitzernde Meer oder blühende Felder wirken so natürlich, als schaue man aus dem Fenster statt auf einen Bildschirm.

Kameras und Camcorder glänzen mit neuen Features
Das Erschaffen von Inhalten ist ein weiteres unverzichtbares Element des Sony Nutzererlebnisses. Im vergangenen Jahr konnte Sony im Digital Imaging-Bereich eine Reihe zukunftsweisender Produkte vorstellen: von den SmartShot Kameras der QX-Serie über die kompakten Vollformatkameras Alpha 7 und Alpha 7R mit Wechselobjektiven bis hin zur Premium-Bridge-Kamera RX10.

Neu auf der CES ist die Alpha 5000 von Sony – die weltweit kleinste und leichteste APS-C Kamera mit Wechselobjektiven. Dieses spiegellose Modell verbindet hohe Bildqualität mit WiFi- und NFC-Funktionen. Die 210 Gramm leichte (nur Gehäuse, ohne Akku), 109,6 x 62,8 x 35,7 Millimeter große und stylisch gestaltete Kamera mit eingebautem Blitzlicht eignet sich somit als vorübergehender, aber auch als dauerhafter Spiegelreflexkamera-Ersatz. Technisch auf dem neuesten Stand bietet sie mit ihrem 20,1 Megapixel Sensor im DSLR-Format, ihren Netzwerkfunktionen und ihrer Erweiterbarkeit durch PlayMemories Camera Apps alle Optionen, die man von einer modernen Kamera dieses Standards erwarten darf.

Bei den Camcordern erweitert Sony das 4K Segment um das Modell FDR-AX100E: Der neue 4K Camcorder ist rund 75 Prozent kleiner und 66 Prozent leichter als der 4K Camcorder FDR-AX1 aus dem vergangenen Jahr. Seiner technischen Leistungsfähigkeit kann die kompakte Form jedoch nichts anhaben. Ganz im Gegenteil. Als erster 4K Camcorder überhaupt verfügt der AX100E über einen ein Zoll großen Ex-mor R CMOS Bildsensor. Um ein Vielfaches größer als ein herkömmlicher Camcorder-Sensor, ermöglicht das XXL-Exemplar im AX100E nicht nur Aufnahmen in vierfacher Full HD Auflösung mit 3840 x 2160 Pixel, sondern ebenso wunderschöne Bokeh-Effekte mit geringer Schärfentiefe, die einen ungemein professionellen Bildeindruck vermitteln. Ebenso trägt der extrem leistungsstarke BIONZ X Bildprozessor zu dem hervorragenden Bildergebnis bei.

Auch die neue, spritzwassergeschützte Action Cam HDR-AS100V von Sony wartet mit einem BIONZ X Bildprozessor auf. In Kombination mit dem verbesserten Zeiss Tessar-Objektiv mit seiner 170-Grad-Sicht und einem Exmor R CMOS Bildsensor mit 18,9 Megapixel Auflösung meistert sie alle Extreme mit einer deutlich verbesserten Bildqualität. Es spielt keine Rolle, ob es wackelt, spritzt oder staubt: Die Action Cam überrascht mit extrem scharfen Videoaufnahmen im XAVC S Format mit 50 Megabit pro Sekunde, einer kompakten Form und neuen Funktionen wie Videoaufzeichnungen in Zeitlupe. Eine weitere neue Funktion gibt den Nutzern die Möglichkeit, mit der Live-View Fernbedienung bis zu fünf HDR-AS100V-Modelle zu steuern und mit allen gleichzeitig aufzunehmen, um Multi-View-Bilder zu erzeugen.

High-Resolution-Audio für ein realistisches Hörerlebnis
Der Audio-Bereich zählt seit der Gründung von Sony zu den zentralen Säulen des Unternehmens, und mit der Einführung von High-Resolution-Audio im vergangenen Jahr wird diese Tradition auf lebendige und dynamische Weise weitergeführt. Auf der CES demonstriert Sony sein neues High-Resolution-Audio Portfolio und wirft ein Schlaglicht auf die branchenweite Unterstützung für die High-Res-Initiative.

Dazu gehören die Blu-ray™ Heimkinosysteme BDV-N9200W, BDV-N7200W und BDV-NF7220. Sony bietet alles Nötige, um Blu-ray Disc™ Filme und Musik zu einem unglaublich intensiven, realistischen Seh- und Hörerlebnis zu machen. Der 5.1-Kanal-Surround-Sound der der BDV-N9200W und N7200W vermittelt jede Explosion und jedes Crescendo naturgetreu und versetzt die Nutzer damit mitten ins Geschehen.

Mit dem neuen WALKMAN® ZX1 können Nutzer ab sofort High-Resolution-Audio auch unterwegs genießen. Die Ingenieure von Sony haben sämtliche Bauteile, Materialien und Funktionen des ZX1 präzise auf das mobile High-Res-Audio Erlebnis zugeschnitten. Der ZX1 bietet Hörgenuss mit einer Vielzahl von Optionen. Er kann hochauflösende Musikdateien in den Formaten WAV (192 kHz/24 Bit), FLAC (192 kHz/24 Bit), Apple Lossless (192 kHz/24 Bit) und AIFF (192 kHz/24 Bit) wiedergeben.

Genau wie die anderen neuen High-Resolution-Audiogeräte von Sony bietet auch das kabellose 2.1-Kanal-Premium-Lautsprechersystem SRS-X9 den Nutzern vielfältige Möglichkeiten, ihre Musik ganz nach Wunsch zu genießen. Über das integrierte Wi-Fi können sie High-Res-Klänge vom PC oder über das Heimnetzwerk streamen. Der Zugriff auf beliebte Streaming-Dienste wie Music Unlimited, Spotify und TuneIn Radio erfolgt ganz leicht via Smartphone und die neue SongPalTM App von Sony. Dank Unterstützung für Apple AirPlay lässt sich Musik vom iPad oder iPhone ohne Kabel wiedergeben.

Neue Smartphones von Sony Mobile
Auf der CES werden auch innovative Smartphones von Sony zu sehen sein, die auf dem Erfolg des Flaggschiff-Geräts Xperia Z aufbauen. Im Mittelpunkt steht ein kompaktes Highlight in fruchtig-frischen Farben. Das Xperia Z1 Compact von Sony verbindet die Technologie des Smartphone-Flaggschiffs Xperia Z1 mit einem Gerät im Hosentaschen-Format. Das 10,9 cm große (4,3“) HD-Display mit 1280 x 720 Bildpunkten bietet ein Kameraerlebnis auf höchstem Niveau in handlicher Größe für lebendige Fotos und erfrischende Videos. Das Triluminos-Display mit erweiterter Farbwiedergabe sorgt zusammen mit der X-Reality for mobile Bildoptimierung für satte Farben und ein brillantes Sehvergnügen – dank OptiContrast auch bei starkem Sonnenlicht.

Zudem erweitert Sony Mobile sein SmartWear Portfolio und unterstreicht nach dem erfolgreichen Launch der SmartWatch 2 sein weiteres Engagement auf dem sich schnell entwickelnden tragbaren Technologiemarkt. Fortgesetzt wird die Zukunft mit dem SmartBand, das über die Lifelog-App das persönliche Tagebuch unterstützt. Es interagiert mit dem Smartphone via Bluetooth und zeigt das Leben in Echtzeit – bewegt und in Bewegung. Die animierte Android-App zeichnet alle Aktivitäten auf, Nutzer können jederzeit alles abrufen und Revue passieren lassen, SmartBand ist immer dabei.

Spielen mit neuen Technologien
Darüber hinaus präsentiert Sony auch zwei neue Prototyp-Technologien, die dem Konzept des „Spielens“ weitere Dimensionen verleihen.
Der HeadTracker-Sensor wird auf der Rückseite des 3D-Viewer HMZ-T3W befestigt. Er registriert die Kopfbewegungen des Trägers und verändert den Sichtwinkel von rechts nach links sowie von oben nach unten. Mit dem HeadTracker können die Benutzer Videos ansehen, die sie mit der Action Cam aufgenommen haben und diese mit einfachen Kopfbewegungen aus verschiedenen Perspektiven betrachten.

Der zweite Prototyp, den Sony auf der CES vorstellt, ist der Tennis-Sensor. An einem Tennisschläger befestigt, kann dieser Sensor die Schläge des Spielers sowie verschiedene Informationen analysieren und aufzeichnen, so etwa die Schwunggeschwindigkeit und den Drall sowie die Geschwindigkeit des Balls. Anschließend kann der Spieler diese Infos auf einem Smartphone ansehen und auswerten.
Ein wachsendes Universum von 4K Geräten und 4K Inhalten, eine branchenweite High-Res-Audioinitiative für brillante neue Klangerlebnisse, neue Kameras und Camcorder sowie portable Geräte, die die Konsumenten am Körper tragen, in die Tasche stecken oder an der Kleidung befestigen können: auf der CES 2014 spielt Sony in der ersten Liga.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit
BRAVIA Fernseher
Verfügbarkeit: ab Frühling 2014

Systemkamera Alpha 5000 von Sony: 499,00 Euro
Verfügbarkeit: ab März 2014

4K-Camcorder FDR-AX100E von Sony: 1.999,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Mai 2014

Action Cam HDR-AS100V von Sony: 299,00 Euro
Action Cam HDR-AS100VR von Sony (Kit inklusive Live-View Fernbedienung RM-LVR1): 399,00 Euro
Verfügbarkeit: ab April 2014

Blu-ray Disc™ Heimkinosystem BDV-N9200W von Sony: 899,00 Euro
Blu-ray Disc™ Heimkinosystem BDV-N7200W von Sony: 699,00 Euro
Verfügbarkeit: ab April 2014
Blu-ray Disc™ Heimkinosystem BDV-NF7220W von Sony: 599,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Mai 2014

WALKMAN® ZX1 von Sony: 699,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Februar 2014

Lautsprechersystem SRS-X9 von Sony: 700,00 Euro
Verfügbarkeit: ab April 2014

Xperia Z1 Compact von Sony: 499,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Q1/2014


Name of Image

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender und deckt die Bereiche Audio, Video, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie ab. Mit seinen Geschäftsbereichen Musik, Film, Computer-Entertainment und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainmentkonzern zu agieren. Im Geschäftsjahr mit Ende 31. März 2014 verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von ca. 75 Milliarden US-Dollar. Sony Global Website: http://www.sony.net/

Angehängte Dateien

PDF-Dokument