Sony Deutschland folgen

Firmware-Update mit neuen Features für BRAVIA Fernseher

Pressemitteilung   •   Mai 23, 2011 09:00 CEST

Wer Freunde oder Verwandte beim Telefonieren nicht nur hören, sondern auch in erstklassiger High Definition Bildqualität sehen möchte, muss jetzt nur noch die Familie vor dem Fernseher versammeln und die optional erhältliche Kamera mit eingebautem Mikrofon CMU-BR100 an sein neues TV-Gerät von Sony anschließen. Denn zu den zahlreichen neuen Features, die das aktuelle Firmware-Update für alle neuen internetfähigen BRAVIA LCD-Fernseher von Sony bereit hält, zählt auch die Möglichkeit, Skype™ zu nutzen. Damit lassen sich weltweit kostenlose Sprach- und Videoanrufe über das Internet führen.

Das Smartphone ersetzt die Fernbedienung
Ab sofort kann jeder mit seinem Smartphone oder der so genannten „Remote Keyboard“-Funktion seines VAIO Notebooks den Fernseher bedienen und im Internet surfen. Gerade bei der Suche nach YouTube Videos oder beim Verfassen neuer Facebook Posts macht die intelligente Smartphone Tastatur im Vergleich zur herkömmlichen Fernbedienung den Unterschied. Egal ob kurzes Stichwort oder langer Text: Die neuen BRAVIA LCD-Fernseher lassen sich bequem mit einer vollwertigen Tastatur steuern. Um dem eigenen Mobiltelefon die Verbindung zum TV-Gerät zu ermöglichen, steht die kostenfrei erhältliche „Media Remote“ Applikation für Android basierte Smartphones, iPhones und iPads bereit.

USB-Recording & W-LAN
Die meisten BRAVIA LCD-Fernseher verfügen über zwei USB-Anschlüsse. Das bedeutet: Wird einer für den optional erhältlichen W-LAN Stick genutzt, bleibt ein zweiter zur Datenübertragung von Fotos, Videos oder Musik frei. Wer möchte, kann auch eine mobile Festplatte an sein TV-Gerät von Sony anschließen und auf Knopfdruck aufzeichnen – und zwar unabhängig vom Empfangsweg im Wohnzimmer. Dank des neuen Firmware-Updates lassen sich ab sofort neben dem Antennen-Signal (DVB-T) auch Sendungen aus dem Kabelnetz (DVB-C) oder via Satellit (DVB-S) bequem speichern. Allerdings nur, wenn der jeweilige Sender es zulässt.

Updates zuverlässig über das Internet oder USB Stick
Um stets von den neuesten Features der Sony Internet TV-Geräte zu profitieren, können die neuen internetfähigen BRAVIA LCD-Fernseher Firmware Updates sofort erkennen und herunterladen. Einzige Voraussetzung: Die Geräte müssen mit dem Internet verbunden sein. Viele LCD-Fernseher verfügen bereits über integriertes W-LAN. Das bedeutet, sie können kabellos online gehen. Alle anderen nehmen mit dem optional erhältlichen W-LAN USB-Stick UWA-BR100 Kontakt mit dem Internet auf. Sobald Firmware-Updates verfügbar sind, erhält der Besitzer eine Benachrichtigung. Ein Tastendruck auf der Fernbedienung genügt, um das Gerät automatisch zu aktualisieren. Alternativ lässt sich unter