Sony Deutschland folgen

Die Zukunft des Lesens beginnt heute: unterwegs mit 160 Büchern auf dem Reader von Sony

Pressemitteilung   •   Mär 11, 2009 10:00 CET

Mit Spannung wurde der Reader von Literatur-Fans, Verlagen und Buchhändlern erwartet. Fast 450 Buchhandlungen, darunter alle 231 Thalia-Filialen, bieten das elektronische Lesegerät und den entsprechenden Content im EPUB-Format ab heute deutschlandweit an. Die Zahl der verfügbaren E-Books umfasst zum Marktstart mehrere Tausend Titel, darunter topaktuelle Bestseller wie „Bis(s) zum Ende der Nacht“ von Stephenie Meyer (Carlsen), „Alle sieben Wellen“ von Daniel Glattauer (Deuticke) oder „Artemis Fowl – Das Zeitparadox“ von Eoin Colfer (List). Zur Freude aller Vielleser wird die Datenbank der verfügbaren Titel täglich weiterwachsen.

Alle Interessierten können sich vom 12. bis 15. März 2009 auf der Leipziger Buchmesse umfassend informieren: Gemeinsam mit Libri präsentiert Sony Deutschland in Halle 3, Stand D 106 den Reader. Zukünftig finden Literaturfans auch auf der Community-Plattform „READERclub“ News und Informationen rund um das Thema E-Books.


Riesiges Interesse schon vor dem Markstart – auch Franziska Knuppe freut sich über den Reader von Sony

Nicht nur die vielen hundert Vorbestellungen für den PRS-505 verdeutlichen die wachsende Begeisterung für elektronische Lesegeräte, sondern auch die Flut der Bewerbungen im Rahmen der Reader-Testaktion: „Dass das Interesse bereits vor dem Marktstart riesig war, beweist die eindrucksvolle Zahl von mehr als 14.000 Thalia-Kunden, die sich als Testleser für den Reader von Sony beworben haben“, be-stätigt Michael Wetzel, Geschäftsführer der Thalia Service GmbH.

Unter den ersten Besitzerinnen eines Reader ist auch Model, Schauspielerin und Moderatorin Franziska Knuppe. Sie freut sich ganz besonders über den Komfort des Lesegerätes: „Ich bin ständig unterwegs und lese sehr viel. Seit ich mit dem Reader reise, kann ich auf eine wirklich große Auswahl an Büchern, Skripten und Texten zugreifen. Und das Beste daran – der Reader passt bequem in jede Handtasche.“


„READERclub”: Community für E-Book Enthusiasten

Für alle E-Book Liebhaber präsentiert Sony parallel zum Markstart den „READERclub“. Unter www.reader-club.sony.de können sich Literatur-Enthusiasten zum aktuellen E-Book Angebot, zu Neuerscheinungen und zur Hardware informieren oder im Diskussionsforum austauschen. Das Interaktions-Angebot der Community wird in den nächsten Monaten schrittweise ausgebaut: So soll es für Mitglieder schon bald die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Autoren Kurzgeschichten zu verfassen, eigene Texte zu veröffentlichen, Rezensionen zu schreiben und sich miteinander zu vernetzen.

„Mit dem READERclub wollen wir Literaturfans nicht nur für den Reader von Sony begeistern, sondern auch eine Plattform für den direkten Austausch und Informationen rund um das Thema E-Books anbieten. Die Community soll sich als zentrale Anlaufstelle für Fragen, Tipps und Wünsche von Lesern etablieren“, erläutert Martin Winkler, Marketing Director der Sony Deutschland GmbH.


Reader PRS-505 von Sony: die digitale Bibliothek für unterwegs

Der Reader von Sony steht für ein völlig neues Leseerlebnis: Das papierähnliche Display des nur 260 Gramm leichten Gerätes erlaubt ein nahezu ermüdungsfreies Lesen. Egal ob unterwegs in der Bahn, im Park oder zu Hause – dank E Ink® Technologie werden Texte in jeder Lichtsituation kontrastreich dargestellt. Auch die Akkulaufzeit und die Speicherkapazität sorgen für ein maximales Lesevergnügen: Mit einer Akkuladung lassen sich fast zwölf Romane lesen (6.800 Seitenumschläge). Allein der interne Speicher fasst bis zu 160 Bücher im EPUB-Format, bei einer Erweiterung über die Kartenslots können sogar bis zu 13.000 Titel gespeichert werden.

Die komfortable Nutzung des Reader wird auch durch seine Formatvielfalt gesteigert: Er ist mit Text-, Audio- sowie Foto-Dateien kompatibel und unterstützt neben den gängigen E-Book Formaten Adobe® PDF, Microsoft® Word[1], TXT und RTF auch das offene E-Book Format EPUB, mit dem sich Texte auf dem Reader besonders komfortabel lesen lassen. Für die Anzeige auf unterschiedlich großen oder kleinen Bildschirmen ist ein „reflowable“ Format wie EPUB optimal, da es in vollem Umfang einen dynamischen Zeilen- und Seitenumbruch darstellen kann. Werden Texte auf dem Lesegerät vergrößert, brechen die Zeilen des Textes automatisch um und erfordern kein horizontales Scrolling. Darüber hinaus ermöglicht EPUB eine buchähnliche Verarbeitung von Kapiteln, Grafiken und Fußnoten sowie ein verlinktes Inhaltsverzeichnis. Das offene De-Facto-Standardformat sorgt somit dank seiner durchgängig hohen Darstellungsqualität von E-Books auf dem Reader für ein optimales Leseerlebnis.


Preise und Verfügbarkeit Sony PRS-505
Unverbindliche Preisempfehlung: 199,00 Euro
Verfügbarkeit: seit 11. März 2009

[1] Microsoft® Word Dateien können mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen Software "eBook Library" vom PC auf den Reader übertragen werden. Microsoft® Word muss auf dem PC installiert sein, die Dateien werden bei der Übertragung automatisch in das Format RTF umgewandelt.