Sony Deutschland folgen

BRAVIA ZX1: Sony präsentiert den flachsten LCD-Fernseher der Welt

Pressemitteilung   •   Aug 28, 2008 00:00 CEST

Die neue Sony Edge LED-Technologie ermöglicht die völlig neue Bauweise des 40 Zoll (102 Zentimeter) großen BRAVIA ZX1. Dank der „BRAVIA 1080 Wireless“ Technologie werden die Bildsignale drahtlos von dem Media-Receiver auf den Bildschirm übertragen. Keine Abstriche macht Sony bei der Bildqualität: die BRAVIA Engine 2 sorgt in Verbindung mit Motionflow 100Hz für perfekte Bilder.

Mit seinen BRAVIA LCD-TVs Sony setzt auf der IFA 2008 Maßstäbe. Der neue 40 Zoll große ZX1 ist Technologie- und Lifestyle-Statement in einem. Mit einer Tiefe von lediglich 9,9 Millimetern an der flachsten Stelle ist der ZX1 Sonys Design-Meisterstück. Unterstrichen wird der kompromisslose Designansatz durch eine zweite technologische Innovation: Dank „BRAVIA 1080 Wireless stören keinerlei Signalkabel den perfekten optischen Eindruck. Die unkomprimierten Bild- und Tonsignale werden drahtlos und in Echtzeit von einem separaten Media-Receiver zum Fernseher übertragen.

Konventionelle LCD-Fernseher verfügen über eine sogenannte CCFL-Hintergrundbeleuchtung. Vergleichbar mit Leuchstoffröhren liegen diese „Cold Cathode Fluorescent Lamps“ hinter der Flüssigkristallschicht und setzen somit deutliche Limits in Bezug auf die minimale erreichbare Bautiefe eines LCD-TVs. Im ZX1 hingegen verwirklicht Sony einen für Fernseher völlig neuen technologischen Ansatz: Den Entwicklungsingenieuren ist es mit der BRAVIA Edge LED-Technologie gelungen, die Beleuchtung durch seitlich angebrachte Felder weißer LEDs zu realisieren.

In Verbindung mit dem revolutionären Ansatz, den Bildschirm vom Media Receiver zu trennen gelang es den Entwicklern, die Bautiefe an der dünnsten Stelle auf beinahe unglaubliche 9,9 Millimeter zu reduzieren. Als Designobjekt frei positioniert oder mit einer neu entwickelten ultra-flachen Wandhalterung eindrucksvoll an der Wand montiert setzt der ZX1 damit neue Akzente im Wohnambiente.

Der optische Gesamteindruck wird vom Media-Receiver und den daran angeschlossenen Signalkabeln und Zuspielern wie Blu-ray Disc Player oder PLAYSTATION 3 nicht gestört, denn der Receiver kann unsichtbar im Raum platziert werden. Möglich wird dies durch „BRAVIA 1080 Wireless“ für die drahtlose Übertragung der unkomprimierten High Definition Signale zum Fernseher auf der einen und die Bedienung des Receivers selbst durch eine Funkfernbedienung auf der anderen Seite. Im Gegensatz zu Infrarot-Fernbedienungen benötigt diese keinen direkten optischen Kontakt zum bedienten Gerät.

Selbstverständlich bietet auch der ZX1 die gewohnte exzellente BRAVIA Bildqualität. Sony setzt als Bildprozessor die BRAVIA Engine 2 ein, um die eingehenden Signale in jeder Hinsicht zu optimieren. Resultat ist ein brillantes Bild mit realistischen Schwarzwerten, enormer Detail- und Tiefenschärfe sowie lebhaften BRAVIA Farben ohne Bildfehler oder Rauschen.

Der ZX1 bietet zudem mit der integrierten Motionflow 100Hz Technologie eine realistische und flüssige Darstellung schneller Bewegtbild-Sequenzen und liefert eine hervorragende Bewegungsschärfe. Im Gegensatz zu herkömmlichen 100-Hertz-Technologien sorgt die Sony Motionflow 100Hz Technologie mit ihrer „Image Blur Reduction“-Komponente für eine Schärfung des Originalbildes vor der Vervielfältigung.

Beim BRAVIA ZX1 ist Vielseitigkeit Trumpf. Im Media-Receiver integriert sind neben einem analogen Tuner auch digitale Empfänger für DVB-T, DVB-C sowie ein MPEG4 AVC-HD-Receiver. 

Gleich vier HDMI Schnittstellen (drei am Media-Receiver und eine am Display) bieten vielfältige Anschlussmöglichkeiten für High-Definition Zuspieler und Home Cinema Systeme oder AV-Receiver. Und auch die BRAVIA Sync Technologie setzt Maßstäbe im Bedienungskomfort. Via HDMI können mit der BRAVIA Fernbedienung vom Blu-ray Player über Festplatten DVD-Rekorder, AV-Receiver oder Hifi-Systeme alle Komponenten des Sony Heimkinos bedient und gesteuert werden.

Mit x.v.Colour unterstützt der ZX1 den erweiterten Farbraum xvYCC für Bewegtbilder, der den bisherigen Industrie-Bildstandard sRGB ersetzt. Können heute schon Filme von xvYCC-fähigen Camcordern originalgetreu wiedergegeben werden, gewinnt diese Funktion in der Zukunft zusätzlich an Bedeutung, da sich der neue erweiterte Farbstandard auch in der Broadcast-Industrie immer weiter durchsetzt.

Dank der Bilderrahmen-Funktion braucht der Bildschirm niemals schwarz zu bleiben. Der Picture Frame Mode verwandelt den Fernseher in den optimalen Rahmen für die Lieblingsbilder – ob in Form einer Dia-Show oder als Wandgemälde.

Für den BRAVIA ZX1 bietet die Sony Deutschland GmbH in Kooperation mit den teilnehmenden Händlern auf dem deutschen Markt erstmals fünf Jahre Garantie.

Preise und Verfügbarkeit:

Sony BRAVIA KDL-40ZX1
Unverbindliche Preisempfehlung: ca. 4.500,- Euro
Lieferbar ab: Anfang 2009