Sony Deutschland folgen

Eröffnung Ausstellung Sony World Photography Awards 2019

Veranstaltung

RebeccaFertinel_Belgium_Professional_Brief_2019
15
NOV
Willy-Brandt-Haus Stresemannstr. 28 10963 Berlin (U-Bhf Hallesches Tor, Bus M41)
-

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus präsentiert zum fünften Mal den größten Fotowettbewerb der Welt: die Sony World Photography Awards 2019. Der internationale, renommierte Wettbewerb zeigt im zwölften Jahr das Beste, was die zeitgenössische Fotografie zu bieten hat. Er gibt einen Einblick in die visuellen Geschichten und Bilder aus dem Vorjahr von Fotografen aus der ganzen Welt.

„Photographer of the Year“ ist der italienische Fotograf Federico Borella. Seine Serie „Five Degrees“ thematisiert den Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und den erhöhten Suizidraten unter den Landwirten in Südindien. Gleich drei Deutsche sind unter den Bestplatzierten. Der deutsche Fotograf Stephan Zirwes gewinnt in der Profi-Kategorie „Architektur“ den 1. Platz mit seiner Bildserie „Cut Outs – Pools 2018“. Dabei bedient er sich der Drohnenfotografie, um die Stimmung von öffentlichen Schwimmbädern in Deutschland einzufangen. Den 3. Platz in der gleichen Kategorie belegte der in Stuttgart lebende Peter Franck mit seiner Serie „Back to the Future“. Er überzeugte die Jury mit seinem modernen Ansatz zur Erfassung historischer Strukturen in Form von Collagen. In der neuen Kategorie „Augenblick" im Professional-Wettbewerb gewinnt Christina Stohn den 2. Platz mit ihrer Bildserie „Höllental und Himmelreich“. Sie gewährt einen Einblick in den Schwarzwald, in dem noch jahrhundertealte Sitten und Gebräuche praktiziert werden.

Die Sony World Photography Awards wurden 2007 mit Unterstützung von Sony durch die World Photography Organisation (WPO) ins Leben gerufen. Die WPO fördert die professionelle, Amateur- und studentische Fotografie und bietet der Fotoindustrie eine globale Plattform zur Kommunikation, Kollaboration und Präsentation aktueller Trends in den Bereichen Fotojournalismus, Fine Art und kommerzielle Fotografie. Weitere Informationen gibt es unter http://worldphoto.org/

Ausstellung 15.11.2019 vom bis 2.02.2020

Dienstag bis Sonntag 12 bis 18 Uhr | Eintritt frei | Ausweis erforderlich
Schließtage: 29.11. / 01.12. / 24.-26.12. / 31.12.2019 / 01.01.2020

Eröffnung Donnerstag, den 14. November 2019 um 19:30 Uhr im Willy-Brandt-Haus

Begrüßung:
Gisela Kayser Geschäftsführerin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V., künstlerische Leitung

Redner:
Scott Gray World Photography Organisation
John Anderson Country Head Sony Deutschland
Stephan Zirwes SWPA Preisträger


Die Fotoausstellung wird präsentiert durch den Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V., die World Photography Organisation und die Sony Corporation, Sony Deutschland

https://www.worldphoto.org/sony-world-photography-awards