Sony Deutschland folgen

Die Sony World Photography Awards 2018 beginnen jetzt – mit neuen Kategorien und Stipendien für Fotografen

Pressemitteilung   •  Jun 19, 2017 16:07 CEST

Ralph Graef_Germany_NationalAwards_courtesy of SWPA 2017

Profis und Amateurfotografen, Jugendliche und Fotografie-Studenten auf der ganzen Welt können jetzt ihre besten Bilder für die Sony World Photography Awards 2018 einreichen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und die Fotos können direkt unter www.worldphoto.org hochgeladen werden. Die Bilder der diesjährigen Preisträger sind ab dem 8. November 2017 im Willy-Brandt-Haus in Berlin zu sehen.

Berlin, 12. Juni 2017. Die Sony World Photography Awards 2018, einer der weltweit renommiertesten Fotowettbewerbe der Welt, gehen jetzt in die nächste Runde. Die elfte Ausgabe der Awards, die von der World Photography Organisation gegründet wurden, warten mit spannenden Neuheiten auf. Neben den drei Wettbewerben der Awards – Offener-Wettbewerb, Jugendwettbewerb und Student Focus –werden in dem Profi-Wettbewerb die zwei neuen Kategorien „Kreativ“ und „Entdeckung“ eingeführt. Zudem winkt den Wettbewerbsgewinnern die Möglichkeit, ein Stipendium für zukünftige Fotoprojekte zu erhalten.

Die Sony World Photography Awards würdigen jedes Jahr das Beste, was die zeitgenössische Fotografie weltweit zu bieten hat. Der Wettbewerb, der allen Fotografen auf jedem Niveau offensteht, hat in der Welt der Fotografie Jahr für Jahr an Bedeutung gewonnen und ist global der größte Fotowettbewerb. Jedes Jahr präsentieren die Awards die besten Bilder des vergangenen Jahres von neuen Talenten und etablierten Fotografen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Zu gewinnen gibt es viel: Diejenigen, die mitmachen, können sicher sein, dass ihre eingereichten Bilder von einer Experten-Jury aus der Fotoindustrie bewertet werden. Außerdem erhalten die Shortlist-Kandidaten und die Gewinner globale Präsenz auf Ausstellungen und Anerkennung durch umfangreiche Berichterstattung.

Den Gewinnern aller Kategorien winken zudem zahlreiche Preise: Eine erstklassige digitale Fotoausrüstung von Sony, die Ausstellung des Siegerbildes zu den Sony World Photography Awards im Somerset House in London und voraussichtlich im Willy-Brandt-Haus in Berlin, die Abbildung des Bildes im Fotoband zu den Awards 2018 und 30.000 US-Dollar für die Gesamtsieger.

Die Shortlist für die Sony World Photography Awards wird am 27. Februar 2018 bekannt gegeben und die Gesamtsieger am 19. April 2018 in London prämiert.

Um den sich wandelnden Möglichkeiten der Fotografie Rechnung zu tragen, wurden im Profi-Wettbewerb 2018 zwei neue Kategorien eingeführt. Die neuen Kategorien „Kreativ“ und „Entdeckung“ wenden sich an Fotografen, die eine Weiterentwicklung der Fotografie experimentell vorantreiben. Die Juroren werden hier ganz besonderen Wert auf Originalität, Experimentierfreudigkeit und Fantasie legen und hoffen, damit neue Facetten der Fotografie zu entdecken, die bei den Awards sonst kein Augenmerk gefunden hätten. Künstlerische Interpretation, Integrität und technische Fähigkeiten sind Faktoren, die für die Juroren in allen Wettbewerbskategorien eine ausschlaggebende Rolle spielen.

Mit einem Stipendienprogramm, das dieses Jahr für die Teilnehmer am Profi- und Student Focus-Wettbewerb eingeführt wird, unterstreichen die Awards ihr Ziel, Fotografen immer neue Chancen zu eröffnen.

Zum ersten Mal wird Sony zudem eine Reihe von Stipendien in Höhe von je 7.000 USD an ausgewählte Sieger in den Profi-Kategorien 2018 vergeben, um zukünftige Fotoprojekte zu verwirklichen. Zudem werden mehrere Fotografen aus der Shortlist des Student Focus-Wettbewerb je 3.500 USD erhalten, um gemeinsam an einem von Sony und der World Photography Organisation vergebenen Fotoauftrag zu arbeiten.

Der Einführung des Sony-Stipendienprogramms bei den Awards 2018 ging ein erfolgreiches Pilotprojekt voraus, mit dem drei Sieger aus dem Profi-Wettbewerb der Sony World Photography Awards 2016 gefördert wurden: Amélie Labourdette, Maroesjka Lavigne und Nikola Linares. Diese ersten Sony-Stipendien dienten der Unterstützung ganz unterschiedlicher Projekte, die sich mit jungen Stierkämpfern in Spanien (Linares), Landschaften in Island und Namibia (Lavigne) sowie den Eingriffen des Menschen in der tunesischen Wüste (Labourdette) beschäftigten.

Alle Presseanfragen richten Sie bitte an:

Pressestelle, World Photography Organisation+ 44 (0) 20 7886 3043 / press@worldphoto.org


Hinweise für die Redakteure

Empfänger der Sony Stipendien 2017

  • Nikolai Linares (geb. 1983, Dänemark) ist Fotojournalist und gewann 2017 mit seiner Bildserie „Second Best“ in der Profi-Kategorie Sport.Sein neues Projekt „The Boys and the Bulls“ widmet sich den Jungen und jungen Männern, die sich in der südspanischen Stadt Almería zu Stierkämpfern ausbilden lassen.
  • Maroesjka Lavigne (geb. 1989, Belgien) ist Kunstfotografin und wird derzeit von der Robert Mann Gallery, New York, vertreten. 2017 siegte sie in der Profi-Kategorie Landschaft. Ihre Fotoserie „Out of the Blue“ untersucht die geologischen und ästhetischen Besonderheiten der Landschaften in Island und Namibia.
  • Amélie Labourdette (geb. 1974, Frankreich) ist bildende Künstlerin und siegte bei den Sony World Photography Awards 2016 in der Profi-Kategorie Architektur. Ihre Serie „Traces of Human Occupation“ entstand in der tunesischen Wüste und untersucht die Auswirkungen, die die Eingriffe des Menschen auf die verschiedenen Landschaften im Bergbaugebiet des Gouvernements Gafsa hatten.

Die Bilder aus den Fotoserien stehen auf press.worldphoto.org zur Verfügung.Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit der drei ausgewählten Student Focus-Fotografen wird im Lauf des Jahres zu sehen sein.


WETTBEWERBSKATEGORIEN

  • Profi-Wettbewerb Bewertung anhand einer Fotoserie (5-10 Bilder)10 Kategorien: Architektur / Zeitgenössische Themen / Kreativ / Zeitgeschehen & Nachrichten / Entdeckung / Landschaft / Natur und wilde Tiere / Porträts / Sport / Stillleben
  • Offener Wettbewerb – Bewertung anhand eines Einzelfotos.10 Kategorien: Architektur / Kultur / Bearbeitete Fotos / Bewegung /Landschaft & Natur / Porträts / Stillleben / Straßenfotografie / Reisen / Wilde Tiere
  • Jugendwettbewerb für junge Fotografen im Alter von 12-19 Jahren, Bewertung anhand eines Einzelbilds zum Thema „Meine Umwelt“
  • Student Focus-Wettbewerb – für Fotografie Studenten

Eine vollständige Liste aller Wettbewerbskategorien samt Beschreibungen finden Sie auf www.worldphoto.org/sony-world-photography-awards


Wichtige Termine 2017/2018

  • 4. Dezember 2017:Einsendeschluss für Student Focus
  • 1. Januar 2018: Einsendeschluss für den Profi-Wettbewerb
  • 4. Januar 2018:Einsendeschluss für den offenen & Jugendwettbewerb
  • 27. Februar 2018:Bekanntgabe der Shortlist
  • 27. März 2018:Bekanntgabe der Sieger im offenen und National Award
  • 19. April 2018: Bekanntgabe des „Photographer of the Year“ & der Sieger in den Profi-Kategorien


Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender in den Bereichen Audio, Video, Foto, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie. Mit seinen Geschäftsfeldern Musik, Film, Computer-Entertainment und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainment-Konzern zu agieren. Im Geschäftsjahr 2016 (Ende: 31. März 2017) verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von rund 76 Milliarden US-Dollar. http://www.sony.net/

Die Meldung und entsprechendes Bildmaterial in Druckqualität zum Download finden Sie unter http://presscentre.sony.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument